Pressemitteilung: Betonflut eindämmen – Flächenspargesetz beschließen

Christian Zwanziger warnt vor „ruinösem Unterbietungswettbewerb“ der Kommunen bei der Ausweisung von Gewerbegebieten

München (15. Oktober 2020/hla). Den erneut viel zu hohen Flächenverbrauch in Bayern im Jahr 2019 von durchschnittlich 10,8 Hektar pro Tag kommentiert der Sprecher für Landesentwicklung bei den Landtags-Grünen, Christian Zwanziger:

„Wenn wir uns der weiter ungebremsten Betonflut über Bayern jetzt nicht entschlossen entgegenstemmen, werden immer mehr wertvolle Teile unserer Natur und gewachsenen Kulturlandschaft unwiederbringlich zerstört. Bäuerinnen und Bauern gehen damit wertvolle Ressourcen verloren. Es ist höchste Zeit für verbindliche landespolitische Leitplanken. Dieses Ziel erreichen wir mit unserem Flächenspargesetz, das den Flächenverbrauch in Bayern schrittweise auf fünf Hektar am Tag halbiert und kommende Woche im Wirtschaftsausschuss beraten wird. Wir geben damit unseren Städten und Gemeinden ausreichend Spielraum für eine gesunde Entwicklung und schützen gleichzeitig verantwortungsvolle Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker vor einem ruinösen Unterbietungswettbewerb.“

Verwandte Artikel