MdL Christian Zwanziger gemeinsam mit den drei Teilnehmerinnen des Girls' Day auf dem Balkon des Maximilianeums.

Girls‘ Day 2022 im Landtag

In der Politik braucht es mehr Frauen in Entscheidungspositionen. Gerade einmal 27% der Abgeordneten im Bayerischen Landtag sind Frauen. Beim Girls’ Day 2022 durfte ich daher Lucie, Hannah, Helen und weiteren 18 jungen Frauen gemeinsam mit den Abgeordeten Anna Schwamberger, Rosi Steinberger, Gisela Sengl, Stephanie Schuhknecht, Verena Osgyan, Gülseren Demirel, Eva Lettenbauer und Tim Pargent von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen Einblick in die Arbeit im Bayerischen Landtag geben und mich von ihrer Begeisterung für politische Arbeit überzeugen lassen.

Früh morgens begrüßte unsere Fraktionsvorsitzende Katharina Schulze die insgesamt 21 Teilnehmerinnen in einer lockeren Fragerunde mit angeregtem Austausch bei einem gemeinsamen Frühstück. Danach hatten die jungen Frauen bei einem vom Centrum für angewandte Politikforschung organisierten Planspiel die Gelegenheit, in simulierten Fraktions- und Ausschussitzungen ihre politische Expertise, ihre Kommunikations- und Kompromissfähigkeit und gegenseitigen Respekt vor der Meinung der anderen unter Beweis zu stellen.

Zu sehen sind die Teilnehmerinnen des Girls' Day bei einer angeregten Diskussion. Sie sitzen an einem langen Tisch und blicken in Richtung der anwesenden Fraktionsvorsitzenden Katha Schulze.
Angeregte Fragerunde beim gemeinsamen Frühstück mit Katha Schulze. Foto: Andreas Gebert

Bei einem gemeinsamen Mittagessen und einer Führung durch den Landtag stellten mir Lucie, Hannah und Helen Fragen über die Arbeit und den Alltag als Landtagsabgeordneter und teilten mit mir ihre Sichtweisen, ihre Träume und die Herausforderungen vor denen sie stehen. Ihr breites Wissen und ihr Interesse begeisterten mich.

Mal wieder hat sich gezeigt: Politik ist genau der richtige Ort für Frauen! Wir GRÜNE machen es mit un­serer Quote vor: nirgendwo machen so viele Frauen auf allen Ebenen gleichberechtigt und sichtbar Politik. Unser Ziel ist die paritätische Aufteilung von Führungs- und Entscheidungspositionen auch in der Politik.

Wir wollen Mädchen ermutigen sich einzumischen, ihre Sichtweisen in die Diskussion zu bringen und für ihre Ziele zu streiten. Und wir wollen, dass Mädchen und junge Frauen sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft in Wirtschaft, Wissenschaft und eben auch in der Politik beteiligen.

Verwandte Artikel