Eine Straßenbahn für Erlangen

Nachdem sich bereits 2016 eine Mehrheit der Erlangerinnen und Erlanger für die StUB ausgesprochen hat, waren auch bei dem Bürgerentscheid am Sonntag die Befürworter*innen in Überzahl. Über das erneute „Ja“ zur StUB freut sich auch Christian Zwanziger, Grüner Landtagsabgeordneter.

Weiterlesen »

Rückenwind für die Windkraft in der Region

Am Sonntag fand in Wachenroth nicht nur die Europawahl statt, sondern
auch ein wichtiger Bürgerentscheid. Eine Mehrheit der Wähler*innen hat sich dabei für ein Windrad in der Gemeinde ausgesprochen. Christian Zwanziger, Grüner Landtagsabgeordneter für Erlangen-Höchstadt und Erlangen, stimmt das Ergebnis des Bürgerentscheids positiv.

Weiterlesen »

Modellfahrzeug Stadt-Umland-Bahn auf Brückengeländer über der B$, auf der die StUB einmal fahren soll

Deine Stimme zählt!

am 9. Juni 2024 können wir in Erlangen unsere Zukunft nachhaltiger, gerechter und lebenswerter zu gestalten – und zwar doppelt: Bei der Europawahl wollen wir unseren gemeinsamen Werten und Zielen eine noch deutlichere Stimme in der EU verleihen. Beim Bürgerentscheid zur Stadt-Umland-Bahn (für einen guten Überblick siehe z.B. hier: https://forum1punkt5-mfr.de/stub/) fällt eine wegweisende Entscheidung für unsere ganze Region. Eine moderne und umweltfreundliche Straßenbahn wird unsere Stadt nicht nur besser vernetzen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Weiterlesen »

Abstimmung über Windkraft für Wachenroth

In Wachenroth können die Bürgerinnen und Bürger am 9. Juni mit der Europawahl auch über ein Windrad abstimmen. Für Christian Zwanziger, Grüner Landtagsabgeordneter und unweit in Pommersfelden aufgewachsen, ist klar: „Mit Windenergie kann kostengünstiger, sauberer Strom erzeugt werden. Ich hoffe am 9. Juni auf Rückenwind aus Wachenroth für die regionale Stromerzeugung.“

Weiterlesen »

Verspätete Förderung für 480 Schulen

Mit dem Startchancen-Programm wird das bisher größte Bund-Länder-Projekt für mehr Bildungsgerechtigkeit auf den Weg gebracht. In Bayern könnten 580 Schulen von dem Programm profitieren. Es wurden jedoch nur 100 Schulen ausgewählt, die im kommen Schuljahr teilnehmen dürfen. Eine verlangsamte Verwendung der vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel verzögert akut benötigte Investitionen in Bildungseinrichtungen.

Weiterlesen »

ver.di-Mitglieder mit Warnwesten bei einer Demomstration in der Erlanger Innenstadt

Pressemitteilung: Öffentlicher Arbeitergeber – öffentliche Verantwortung

Die Mitarbeitenden der KlinikService GmbH Erlangen (KSG) halten die Uniklinik am Laufen. Entlohnt werden sie aber nicht wie die Kolleg*innen am Klinikum. Darum fordern sie die Eingliederung in die Uniklinik oder zumindest den gleichen Tarif.
Hier geht es um mehr als einen normalen Tarifkonflikt, denn durch die Geschäftsführung der KSG kam es wiederholt zu massiven Einschüchterungsversuchen. Da die KSG zu 51% dem Uniklinikum und damit zur öffentlichen Hand gehört, habe ich beim zuständigen Wissenschaftsministerium nachgefragt.

Weiterlesen »