Schriftliche Anfrage: Situation der Klein- und Kleinstvermieter*innen in Bayern

Die Zahl der Klein- und Kleinstvermieter*innen ist in Bayern seit Jahren rückläufig. Das hat auch Auswirkungen auf das Gesicht des bayerischen Tourismus. Denn Zimmer und Ferienwohnungen bei Privatvermieter*innen sind ein wichtiger Teil der bunten Tourismuslandschaft in Bayern und können eine ganz besondere Art der Gastfreundschaft vermitteln. Gemeinsam mit meinem Kollegen Thomas Gehring habe ich bei der Staatsregierung nachgefragt, inwiefern die Lage der Klein- und Kleinstvermieter*innen bekannt ist und ob die Staatsregierung plant, diese zu verbessern.

Die Anfrage mit der Antwort der Staatsregierung findet ihr hier.

Verwandte Artikel